Wettbewerbe

Wir Goldschmiede fertigen mit größtem Vergnügen unvergleichbaren Unikatschmuck an. Und so ist es für viele von uns eine große Freude, sich doch untereinander zu „vergleichen“. Dieses geschieht in Form von Wettbewerben, die zu den verschiedensten Themen oder Anlässen ausgerufen werden.

Meist wird von einer bestimmten Vereinigung, Innung oder einem Verein ein Thema ausgerufen, zu dem man dann seiner Phantasie freien Lauf lassen kann. Die Gold- und Silberschmiedeinnungen in Oldenburg und Bremen geben den Teilnehmern zusätzlich die Möglichkeit Ihre Kreation kurz zu erläutern.
Dieses ist auch immer eine tolle Gelegenheit um interessante Techniken auszuprobieren oder sich an ungewöhnliche Materialien zu wagen.

Anschließend werden die Stücke in Form einer Ausstellung einem breiten Publikum gezeigt.

Die Teilnahme an den verschiedenen Wettbewerben ist für mich immer wieder ein persönliches Highlight!

Thema „Hochstapler“ (2010)

Ein Beitrag zu dem Nachwuchswettbewerb der Innung Oldenburg-Ostfriesland.
Schon im ersten Lehrjahr habe ich mich dem Wettkampf gestellt und mit meinem eher Innovativen Armband den 3. Preis gewonnen.

Thema „Bruchstücke“ (2011)

Ein Beitrag zu dem Nachwuchswettbewerb der Innung Oldenburg-Ostfriesland. In diesem Jahr konnte ich die Besucher für mich begeistern und wurde Publikumssieger.

Erläuterung zum Stück

Dieses Collier besteht aus einem Fragment des Stückes „Kol Nidrei“ von dem Komponisten Max Bruch – Somit stellt mein Schmuckstück ein „Bruch-Stück“ dar.

Thema „Theater“ (2011)

Ein Beitrag zu dem Nachwuchswettbewerb der Innung Bremen. Diese Ohrstöpsel haben die Jury überzeugt und mir den 1. Platz beschert.

Erläuterung zum Stück

„Haben Sie mal wieder nur Theater bei sich zu Hause? Dann gönnen Sie sich eine kleine Auszeit mit dem exklusiven Ohrschmuck“

Thema „Kehrseite“ (2012)

Ein Beitrag zu dem Nachwuchswettbewerb der Innung Oldenburg-Ostfriesland. Diese romantischen Verlobungsringe überzeugten in diesem Jahr und ich wurde mit dem 1. Platz ausgezeichnet.

Erläuterung zum Stück

„So unterschiedlich wie Tag und Nacht – Schwarz und Weiß…Doch was wäre die Sonne ohne Mond – Was wäre ich ohne dich?“

Thema „Picasso“ (2013)

Ein Beitrag zu dem Nachwuchswettbewerb der Innung Oldenburg-Ostfriesland.

Erläuterung zum Stück

Lumpi – der beste Freund von Picasso zierte schon viele seiner Gemälde und nun auch meine Manschettenknöpfe. Zur Herstellung bediente ich mich einer fast schon vergessenen Goldschmiedetechnik und arbeitete mit Niello (Tula-Silber).

Thema „Lebens(t)raum“ (2013)

Ein Beitrag zu dem internationalen Nachwuchswettbewerb „junge Cellinis“ des Goldschmiede-Zentralverbandes.

Erläuterung zum Stück

„Früher ein Lebenstraum – bald schon Lebensraum? Die Erkundung des Mondes“